Asymmetrisches Training

Da wir unser Verein sein Hauptaugenmerk auf das Training von Wettkampf-Sportarten legt und nicht auf reinen Kraft- und Muskelaufbau, wird von uns ein anderer Trainingsrhythmus empfohlen. Wir empfehlen das asymmetrische Trainingsprogramm, bei dem

trainiert wird. Sowie Ihr eure Hauptsportart als Leistungssport ausüben wollt, ist natürlich dem täglichen sportartspezifischen Training nichts zu entgegnen und kann der dargestellte Trainingsplan auch adaptiert werden. Dabei ist das Kraft- und Ausdauertraining neben dem sportartenspezifischen Training auszuüben.